Neu zur Buchmesse: die PONDUS-App und das Modul „E-Book Shop App“

zur Übersicht

Neu zur Buchmesse: die PONDUS-App und das Modul „E-Book Shop App“

Als internetbasierte Software war PONDUS immer schon mobil nutzbar. Zur Frankfurter Buchmesse setzt der Anbieter nun einen weiteren Meilenstein in Sachen Usability: die PONDUS-App, verfügbar für iOS und Android. Sie bietet den schnellen und komfortablen Zugang zu genau den Informationen, die das Management für die Bewertung und Steuerung von Prozessen benötigt. So bereitet die App Workflows und Vertriebsreportings für die mobile Nutzung auf und gewährt Einblicke in die aktuelle Programmplanung. Die integrierte Nachrichtenzentrale sowie der Zugriff auf Verlagskontakte und -kalender inkl. Medienterminen ermöglichen tagesaktuelle Kommunikation und Terminplanung.

Dazu Verleger Manuel Herder: „Wer seine Prozesse flexibel steuern möchte, muss das heute von überall aus tun können. Für uns bedeutet es einen echten Effizienzgewinn, dass zentrale Funktionen von PONDUS über die App nun noch leichter zugänglich sind.“

Apropos, App: Auch für die App-Erstellung aus PONDUS heraus stellt das Unternehmen zur Buchmesse eine Systemerweiterung vor: das neue Modul „E-Book Shop App“. Sie ermöglicht es PONDUS-Kunden, ihr gesamtes E-Book-Programm sowie Audio- und Video-Inhalte in einer eigenen App zu präsentieren und über diese zu verkaufen. Die App wird im individuellen Design des Verlags angelegt und läuft auf allen mobilen Endgeräten (iOS und Android).

Mehr zur PONDUS App · Mehr zur eBook App

zur Übersicht