Funktionen und Module

Erfahren Sie mehr über unser flexibles System!

PONDUS ist modular aufgebaut und kann einfach an die spezifischen Anforderungen jedes Verlags angepasst werden. Neue Funktionen lassen sich nach Bedarf erweitern und schnell implementieren. Unser Lizenzmodell ermöglicht es, einzelne Module flexibel zu ergänzen.

PONDUS ist auf die Metadatenpflege des Verlagsprodukts und auf die Abläufe im Verlagsprozess ausgerichtet. Die Software unterstützt den kompletten Entstehungsprozess klassischer und digitaler Verwertungsformen. Abgebildet werden z. B. Lektoratsprozesse wie Manuskripteinreichungen und Projektideen, herstellerische Prozesse (Ausstattungs-/Druckdaten), Kontaktverwaltung, Verwaltung von Rezensionen aus öffentlichen Medien, Terminverwaltung zu öffentlichen Veranstaltungen wie Autorenlesungen, Honorarabrechnungen mit Autoren u.v.m. Unterstützt wird dies durch verschiedene Grundfunktionen wie umfassende Suchmöglichkeiten, diverse Report- und Exportfunktionen, Durchführen von ONIX-Meldungen u.a. Dateiverwaltung und Anbindung verschiedener APIs (z.B. einer Website-API) ist ebenfalls mit PONDUS möglich.

Basisfunktionen

Personalisierte Suche

An allen Objekten stehen die Schnellsuche, die erweiterte Suche sowie die Suchkörbe zur Verfügung. Jegliche Suchabfragen und Suchergebnisse können gespeichert werden.

Report-Editor und Export-Generator

Reporte und Exporte können individuell erstellt und geteilt werden. Dabei sind Suchabfragen und Felder flexibel miteinander kombinierbar. Die entstandenen Listen sind stets aktuell.

Datenübernahme und Kopierfunktion

Daten können komfortabel und mit wenigen Klicks kopiert und mit Multi-Edit verarbeitet werden, etwa bei der Übernahme von Produktionsdaten eines Titels mit ähnlichen Ausstattungsmerkmalen.

ONIX-Check und VLB-Gold-Status

Vor dem Export durchläuft jedes Produkt die Qualitätssicherung, die bei Nichterfüllung eines definierten Datenumfangs die Meldung verhindert oder vor einer unvollständigen Meldung warnt.

Persönliches Dashboard

Das Dashboard liefert ganz individuell Informationen zu internen und externen Neuigkeiten: angezeigt werden können u.a. wichtige Änderungen, aktuelle Verkaufszahlen, anstehende Termine und erhaltene Mitteilungen.

Automatisierte Änderungsmitteilungen

Über Änderungsmitteilungen werden alle Änderungen an wichtigen Feldern dokumentiert und aufgelistet. Bei jedem Produkt kann darüber hinaus die komplette Änderungshistorie eingesehen werden.

Mitteilungszentrale

PONDUS bietet ein Mitteilungssystem, mit dem anderen Benutzern Informationen oder Feedback gesendet werden kann. Die Nachrichtenfunktion ermöglicht es, sich intern mit einzelnen KollegInnen oder Abteilungen abzustimmen, auf neue Informationen und Änderungen aufmerksam zu machen oder schnelle Entscheidungen zu treffen.

Tabellenansicht und Multi-Edit

In der Tabellenansicht können jegliche Reportvorlagen mit flexiblen Inhalten im System angezeigt und überprüft werden. Multi-Edit ermöglicht es, alle Daten in der Tabelle zu bearbeiten.

Importe und Importfunktion

Die Importfunktion ermöglicht es, bestehende Datensätze zu ergänzen und zu erweitern. Per Massenoperation können z. B. Belegdaten aus Direktverkäufen, Aktionspreise oder Produkte von Kooperationsverlagen, die eine schnelle Datenanlage und -aktualisierung benötigen, ins System übernommen werden.

Rollen- und Rechtemanagement

Ein granulares Rollenkonzept legt fest, für welche Bereiche der Nutzer über Lese- oder Schreibrechte verfügt. Alle Rechte können im Verlag gesteuert werden.

Asset-Verwaltung und Dateiablage

Dateien können immer im richtigen Kontext verwaltet und archiviert werden. Die Assets können einfach selektiert und via Export-Generator an externe Empfänger übermittelt werden.

Website-API

Alle für die Verlagswebsite relevanten Daten werden über eine Live-Schnittstelle bereit gestellt. Neue Informationen und Änderungen können ohne Verzögerung abgefragt werden.

Module

Mit dem Modul Projekt ist es möglich, die Arbeit im Vor-Produkt-Status abzuwickeln und zu verfolgen. Neben der Manuskriptverwaltung und dem Freigabeprozess können Schritt für Schritt Informationen in das Projekt eingetragen werden, die später mit den Produkten synchronisiert werden. So werden Änderungen für alle Ausgabearten mit einem Klick aktualisiert. Aus dem Projekt heraus ist es jederzeit möglich, neue Produkte (z.B. TB, HC, E-Book) zu erstellen.

Abhängig vom Produkttyp bietet PONDUS unterschiedliche Formulare für die Metadatenpflege verschiedener Ausgabearten an (z.B. Buch, Nonbook, E-Book etc.) und ermöglicht so eine einfache Metadatenpflege. Das Modul bietet die Möglichkeit, produktbezogene Texte für verschiedene Zwecke an einem Produkt zu hinterlegen, wie z.B. Vorschautexte, Internettexte, Pressetexte. Eine Freigabefunktion zeigt immer aktuell an, in welchem Bearbeitungsstand sich ein Text befindet.

Im Modul Content werden Inhalte wie Snippets, Beiträge oder Kapitel granular verwaltet. Contents können flexibel in verschiedenen Projekten/Produkten verwertet werden. In der Verwaltung von Zeitschriften stellen Contents i.d.R. einzelne Artikel dar.

Geschäftspartner und Adressen können entweder direkt in PONDUS eingegeben oder aus anderen Systemen importiert werden. PONDUS macht die Adressinformationen nicht nur einfach zugänglich, sondern vernetzt sie mit allen anderen Informationen. Über verschiedene Rollen ist eine flexible Verknüpfung mit allen anderen Objekten (Produkten, Urhebern, Veranstaltungen, Verträgen, Werbemitteln …) möglich.

In PONDUS können Sie Ihre gesamte Pressearbeit steuern. Egal ob Veranstaltungsplanung und -abwicklung, die Verwaltung von Medienterminen und Pressemaßnahmen, die neuesten Rezensionen oder Updates zu erhaltenen Auszeichnungen. Über Freigabemechanismen für Website, ONIX und den Kalender sind auch die Kollegen und Kunden informiert!

Das Modul Vertrieb und das Modul Aktion vereinfachen die Auslieferungsplanung und -koordination. Durch Schnittstellen können Bewegungsdaten einfach in PONDUS angezeigt werden und allen Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden. Über ONIX-Meldungen direkt aus dem System heraus sind auch die Händler immer auf dem neuesten Stand.

Über die Objekte “Marketingmaßnahmen” und “Werbemittel” kann in PONDUS mit wenig Aufwand die komplette Planung, Abwicklung und Kontrolle von Marketingmaßnahmen abgebildet werden. Die klar strukturierte Zuordnung von Informationen ermöglicht es, Maßnahmen nach den verschiedensten Kriterien abzufragen. Dadurch wird nicht zuletzt die Kommunikation zwischen den Abteilungen erleichtert. Zusätzliche Listen (z. B. für die Budgetplanung oder eine kundenspezifische WKZ-Verwaltung) sind nicht mehr erforderlich.

Neue Produkt- und Verwertungsformen haben die Rahmenbedingungen der Honorar- und Vertragsverwaltung verändert. PONDUS trägt diesen neuen Anforderungen Rechnung. Verwaltung, Dokumentation und Reporting Ihrer abrechnungsrelevanten Verträge ist mit PONDUS so einfach wie nie.

Aus den verbuchten Belegen und gepflegten Honorarkonditionen werden Forecasts/Kontenübersichten sowie Honorarabrechnungen pro Honorarempfänger berechnet und erstellt. Die in PONDUS verwalteten Lizenzerlöse der Verkaufsverträge werden mit den entsprechenden Anteilen pro Nutzungsrecht berücksichtigt.

Das Modul Rechteverkauf (Lizenzen) ermöglicht die Verwaltung und Dokumentation von Verkaufsoptionen für verschiedene Nutzungsarten (z. B. Audio, eBook, Hörbuch, TB, …) und Sprachräume. Die daraus erstellten Verkaufsverträge berücksichtigen die in den Einkaufsverträgen hinterlegten Honorarempfänger und Nebenrechtsanteile.

PONDUS ermöglicht die Gegenüberstellung verschiedener Kalkulationsszenarien. Dabei können verschiedene Preise und Ausstattungsvarianten einfach kombiniert werden. Kostenbestandteile können hinterlegt und flexibel hinzugefügt werden. Auf dieser Basis errechnet PONDUS die verschiedenen Deckungsbeiträge. Die Daten der finalen Kalkulation können auf Knopfdruck zum Produkt übernommen werden.

PONDUS bietet Verlagen vielfältige Möglichkeiten, Produktinformationen in unterschiedlichen Darstellungsformen und Medien auszugeben. Über den Objektfilter “Kataloge” lässt sich sowohl der Produktionsprozess der Print-Vorschauen optimieren als auch professionelle Verkaufsunterlagen mit wenigen Klicks direkt erstellen. Egal ob für den digitalen Versand, als Ausdruck (Option “Katalogproduktion”) oder als Link (Option Blätterkatalog “publishing.one”), verbunden mit multimedialen Zusatzinformationen.

In PONDUS können individuelle Terminpläne erstellt werden, die sich direkt auf PONDUS-Felder beziehen. Bestimmten Mitarbeitern können Aufgaben zugeordnet werden.

Behalten Sie Ihre Termine und Aufgaben im Blick!

Mit dem Modul Workflow können Ihre individuellen Verlagsprozesse einfach und flexibel in PONDUS abgebildet werden. Die den Prozessschritten zugehörigen Status generieren sich dabei automatisch. Dafür prüft das System Pflichtfelder und Voraussetzungen, die für den Statusübergang erforderlich sind und weist das Projekt dem zuständigen Prozessbeteiligten zu. Dieser wird benachrichtigt und erhält zudem auf seinem persönlichen Dashboard einen Überblick über seine offenen Projekte.

Sie wollen mehr über Pondus erfahren?

Lernen Sie PONDUS kennen und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Präsentationstermin.