zur Übersicht

PONDUS-Projekt erhält EU-Förderung

Das Thema KI (Künstliche Intelligenz) wird auch für Verlage zunehmend relevanter. Klar, dass hier der erste Ansprechpartner die Verlagssoftware ist. PONDUS hat sich der Herausforderung “KI in Verlagen” gestellt und ein gemeinsames Forschungsprojekt mit der Leibniz Universität Hannover gestartet. 

Die weitere Entwicklung für den Einsatz in der Verlags-Praxis wird bei PONDUS – zusammen mit dem Team der Universität Hannover – fortgesetzt. Finanzielle Unterstützung erhält das Projekt durch den “Europäischen Fonds für regionale Entwicklung” (EFRE).

Der EFRE konzentriert seine Investitionen auf mehrere Schwerpunktbereiche, u.a. Forschung und Innovation und digitale Agenda.

Die Fördermittel unterstützen die Zielsetzung des PONDUS-Projekts, “eine intelligente kontextualisierte Datenauswertung und Interpretation im Buchmarkt zu entwickeln”.

PONDUS hat sich zum Ziel gesetzt, seine Verlage mithilfe datengestützter Entscheidungen zukunftsfähig zu machen. Daten aus verschiedenen Quellen werden analysiert und geben Aufschluss über die Entwicklungen am Buchmarkt. Mithilfe der Möglichkeiten, die sich durch den Einsatz von KI bieten, werden Verlage zielgerichtete und zukunftsweisende Entscheidungen treffen können.

zur Übersicht